SchlagwortASH-31

Slope Hunters

Hi Mike, der link betrifft die französische Hangflugseite, von der ich Dir gestern erzählt habe. Enthält wirkliche viele, viele Locations 😎

www.rc-slopes.com

Das englische Pendant dazu

http://www.slopehunter.co.uk


hallo carsten, danke für die links, schaue ich mir an! anbei ein foto von meinen kleinen fortschritten beim wieder-zusammenbau der ASH-31, hier der 1-achs kreisel für das SR unter der haubenverriegelung; die 4 kabel sind input, sens und 2x out. den GPS-logger von SM habe ich mir heute auch gekauft, multek hat die teile auf lager :-)

have a nice evening, michael

Misty Weather Conditions

Heute nachmittag SW-Wind am ZR, habe gerade einen langen Flug mit meinem E-Tomcat gemacht 🚀

Tomcat versteckt sich vor dem Regen


klasse – doch noch kein winterschlaf 🐝

noch ein foto vom wochenende: habe die windige HR-anlenkung an der ASH-31 ausgetauscht, musste das servo 50% über die servomitte im sender verstellen damit der hebel senkrecht steht – hebel verdrehen geht nicht da das servo kpl. mit heisskleber montiert ist 🙄

Der Weg ist das Ziel

hallo carsten, ich hoffe ihr hattet ein schönes wochenende und du konntest bauen oder fliegen! hier war das wetter nicht so schlecht, ich habe mich dennoch der ASH-31 gewidmet um den aufwändigen heckrad-umbau endlich fertig zu bekommen. ich weiss nicht wieviele stunden mich diese aktion gekostet hat …

fotos habe ich nur ab und zu gemacht: die bilder zeigen die für sich allein schon knifflige abdeckung der SR-anlenkung, die „carbon-D-box“ die ich duch den radausschnitt in das rumpfende laminiert habe, das ausrichten der achse (mit einer grösseren bohrung auf der abgewandten seite) und wie das 45er rad letztlich im rumpf sitzt. heute habe ich die achslager verklebt (carbonplättchen), morgen muss ich noch einen kunststoffstreifen als „radkasten“ einpassen damit das gras nicht im ganzen rumpf herumfliegt. und dann, wenn das wetter es erlaubt, würde ich gern dieses jahr noch einen flug mit dem neuen motor machen!

we’ll see. have a nice evening, michael :-)


Hi Mike,

tolle Arbeit. Sieht schwierig aus, alles durch den Radkasten zu laminieren bzw. zu verkleben. Aber offensichtlich nötig, wie die Haarrisse in der Gel-Coatschicht aussen um den Radkasten zeigen.

Ich bin heute auch nicht geflogen, Wetter war unfreundlich mit gelegentlichem Nieseln, da hatte ich mehr Lust auf meinen Basteldachboden. Habe Brettchen für RX in den Rumpf von Excel 4004 eingeharzt, Halterung für Scorpion Backupguard gebaut und an die Innenseite des Rumpfes geklebt, GPS-Sensor installiert und ebenfalls mit Brettchen und Klettband an der gegenüberliegenden Wand fixiert. Fotos kommen noch: habe leider mein Handy im Büro liegenlassen, weshalb ich heute keine Bilder machen konnte.

Ich fürchte, unsere Hangflugsaison ist langsam aber sicher vorbei, macht nix, habe auch sehr viel Spass am Basteln. Überlege z. Zt., meinen WiK Charly zu bauen, hätte einfach ‚mal wieder Spass an einem Holzflieger; Baukasten ist knapp 30 Jahre alt, aber noch unberührt.

Schaue mich im Netz schon nach brauchbaren Verbrennermotoren um, habe heute erstmal meine Motorflugausrüstung (Starter etc.) wiederhervorgeholt.

Euch einen angenehmen Wochenstart,

Euer C.

Baustellen aktiviert

fullsizeoutput_4b8

fullsizeoutput_4b9

Akkuauflagebrett mit Kiefernholzleiste verstärkt und Bowdenzüge an den Rumpfinnenwänden mit Balsaklötzchen fixiert … alles für Excel 4004


IMG_3363

hallo carsten, freut mich dass du am grossen excel weiterbauen konntest! ich habe am sonntag und gestern erst einmal die reste aus lampertheim verräumt und ein paar dinge beiseite gelegt die ich bei ebay einstellen kann. dann die baustelle ASH-31 aktiviert und mich um das heckrad gekümmert – hier treten beim kleinsten lande-dreher (und 7,5 kg lebendgewicht) gar nicht so kleine kräfte auf, es braucht also eine vernünftige lagerung damit das dauerhaft hält. scale werde ich das allerdings nicht lösen, dann müsste ich noch eine kleine verkleidung um das rad anformen, das wird mir zu viel. heute habe ich einige termine, morgen geht es weiter! lg michael :-)

Funray bei 4 Bft

52640595098__E140B555-68CA-4CAF-8F40-67FFC06A99CD

52640600601__71951B8A-8894-4C1B-839C-DAD6482291C4

Funray over ZR bei Westwind mit mindestens 4  Bft


hallo carsten, danke für die bilder vom wochenende, sehr nette idee von deinen kindern! fehlt nur noch die nachbildung vom hahnenmoos im mini-wunderland :-)

hoffentlich zeigt sich diese woche umgänglicher als die vergangene, toll dass du heute den funray bei richtig wind fliegen konntest! bin gespannt auf deinen bericht, vielleicht bringst du die kiste ja ins elsass mit.

ich bin in dieser woche mit nix weitergekommen, ausser einer kleinigkeit: habe den roxxy-motor auf standard 3,5 mm stecker umgelötet, soweit man das löten nennen kann – du hattest m.e. auch schon mal mit diesen kabeln zu tun – lassen sich durch kein flussmittel der welt überreden lötzinn anzunehmen. und dann ein kleines test-rig gebastelt um zu sehen wie der YGE regler mit dem abschalten der impulsleitung klarkommt, das funktioniert perfekt, der regler ist auch nach längerer unterbrechung sofort wieder da. das ideale setup für das up-and-go triebwerk, auch wegen der unbegrenzten teillastfestigkeit!

schliesslich sind heute die räder von höllein gekommen, anbei ein foto zur veranschaulichung alt gegen neu. da muss ich dann noch etwas umbauen.

dir und euch eine angenehme restwoche, euer michael :-)

IMG_2999

IMG_2995

ASH 31 cont.

fullsizeoutput_442

hallo carsten, ein kurzes update von der ASH 31, ich hoffe du hast noch ein ohr für dieses dauerthema … heute kam der 1e-kreisel von powerbox, ich will mir die starts erleichtern und das SR dem kreisel übergeben. habe bei RCN gelesen dass die tendenz zum ausbrechen beim start vielen klapptriebwerks-seglern zu eigen ist, kein wunder bei der weit hinten liegenden propeller-ebene …

bei der suche nach einem ersatz-motor hat sich der RCN ebenfalls als hilfreich erwiesen, ich habe nun einen grösseren (und leider auch schwereren) roxxy C42-60-710kV auf dem tisch, der dauerhaft mit 1.000 W und peak mit 1.750 W belastbar ist. den standstrom habe ich bei halb leerem akku mit ca. 60A gemessen, d.h. für start und steigflug stehen an 5S gesunde 1 kW eingangsleistung zur verfügung. damit sollte ich theoretisch den kompletten akku auf einmal leerfliegen können ohne dass sich thermische probleme einstellen. den aluwinkel für die montage des motors musste ich minimal modifizieren, für überstehende schraubenköpfe ist kein platz.

IMG_2974

IMG_2971

IMG_2975

fullsizeoutput_443

die dritte baustelle ist das winzige und hoffnungslos überforderte heckrad, dazu schicke ich dir bilder wenn die neuen räder da sind. werde wahrscheinlich auf 45 mm gehen, mehr als üblich aber immer noch kleiner als scale! hoffe die räder kommen anfang der woche, multek ist im urlaub und das sei ihm gegönnt.

euch einen schönen samstagabend, euer michael :-)

 

noch ein p.s.: dieser niedliche spant verhindert das durchschlagen des nun noch schwereren triebwerks auf den rumpfboden bei harten landungen!

fullsizeoutput_43f

Startfreigabe ASH 31

IMG_2953

hallo carsten, ich hatte einen aufregenden tag – jo schuster hat mich auf dem platz in inning bei den ersten bodenstarts mit der ASH 31 gecoacht. um den platz kennenzulernen habe ich einige sehr schöne thermikflüge mit deinem cirrus gemacht, jo ist seinen friendly5J geflogen.

IMG_2960

die ASH 31 startet gut vom boden, ohne viel tendenz auf die nase zu gehen. etwas übung erfordert das halten der richtung, dazu muss man langsam auf vollgas gehen und gut mit dem SR korrigieren. das hatte ich erst nach zwei startabbrüchen raus, im dritten anlauf stieg die ASH dann weg als hätte sie nie etwas anderes im sinn gehabt … bis sich in ca. 150 m höhe der motor mit einer hübschen kleinen rauchfahne verabschiedete!

ich konnte den flug gut zuende bringen und sogar etwas in der thermik kreisen, die landung war dann wieder etwas rumpelig weil die tiefenruderbeimischung für butterfly deutlich zu gross war. es ist alles heile geblieben und ich bekomme lust das ding einmal länger zu fliegen!

have a nice evening und liebe grüsse, michael :-)

Rollout im Garten

hallo carsten, ich habe den tag mit der „endmontage“ der ASH 31 verbracht und das modell gegen abend zum auswiegen und einstellen im garten aufgebaut. der schwerpunkt wird ohne blei erreicht, das gewicht beträgt exakt 7,5 kg. das triebwerk funktioniert nach einigen kleinen anpassungen 1a, insgesamt bin ich überall zu einfachen lösungen gelangt die sich hoffentlich als robust und zuverlässig erweisen werden. nun sind nur noch die servohutzen zu lackieren und aufzukleben. ich bin von der eleganten linienführung sehr angetan und freue mich darauf die kiste in der luft zu sehen! liebe grüsse, michael :-)

IMG_2675

IMG_2678


Perfekt!

Regen, Regen, Regen

IMG_0358

Guten Morgen,

das sind ja sehr gute Nachrichten zur ASH 31, sieht auch alles – wie immer bei Dir – perfekt aus. Begeistert haben mich die Servoschachtabdeckungen! Hast Du die tatsächlich selbst gemacht? Wie hast Du das so sauber geschafft? Negativ- oder Positivform? CfK oder GfK? Gelcoatschicht oder woher rührt die deckend weiss glänzende makellose Oberfläche? Einfach super …

So, habe mich noch nicht für ein neues Modell oder neuen Sender entscheiden können, stattdessen geht der Ausbau der Werkstatt voran: habe mir die Superstichsäge (ja, die heisst so) von Proxxon gekauft, hatte ich schon gelegentlich mal mit geliebäugelt, nun hat mir ein Bericht dazu in der MFI o. a. „den Rest gegeben“.

Fliegen ging hier in den letzten Tagen garnicht, schon wieder Regen, Regen, Regen! Heute ist es besser, leichter Nordwestwind, also fahre ich vlt. nachher ‚mal raus.

Mini Carbonara ist fertig für das Hamo, komplett eingestellt, SP sozusagen durch Zufall auf den Millimeter genau dort, wo er sein soll: 98 mm hinter Nasenleiste an der Flächenwurzel; ob das passt, bleibt zu erfliegen. Bisher habe ich jedenfalls kein Gramm Blei benötigt.

Freue mich schon sehr auf die Woche am Hamo, allerdings ist Wettervorhersage allenfalls durchwachsen. Egal, schauen wir ersteinmal, wie es tatsächlich werden wird.

So, ich gehe jetzt auf meinen Bastelboden, um noch einige kleinere Arbeiten zu erledigen und Flugakkus zu laden,

Euch allen noch einen angenehmen Sonntag,

Carsten


guten morgen carsten, freue mich sehr über deine nachricht, meine gedanken kreisen auch schon um den hamo-trip! vielleicht sollten wir uns für schlechtwetter etwas zum bauen mitnehmen, z.b. deine „werkstoffpackung“? aktuell sieht die vorhersage für SO-DI gut aus, weiter reicht sie noch nicht.

die servoabdeckungen für die ASH 31 gehören zum modell, ich musste sie nur ausschneiden und die ecken verrunden – daher der hinweis auf die „meditative“ beschäftigung :-) der farbton passt allerdings nicht zur folie, ich muss die teile also noch reinweiss lackieren. die abdeckungen sind aus ganz dünnem GFK laminiert.

nachdem ohnehin  alles aus dem rumpf ausgebaut war habe ich gestern doch noch die schleppkupplung aus dem discus eingebaut – auch um die aufgeplatzte nase zu stabilisieren. liess sich unproblematisch mit laminierharz / baumwollflocken vergiessen und sieht nun auch verbildgerechter aus :-)

euch einen schönen sonntag und viel spass beim fliegen, euer michael

IMG_2652

 

IMG_2654

Fortschritte?

IMG_2650

hallo carsten, heute in einer woche geht es los! bis dahin sind allerdings noch ein paar dinge zu erledigen 🐝

die ASH 31 macht weiter fortschritte, auch wenn das erste bild nicht danach aussieht: ich habe das fahrwerk ausgebaut und festgestellt dass die anlenkung sehr schwergängig ist – muss morgen neue M3 kugelköpfe besorgen. und ich habe die für mein empfinden ungünstig (aber unter überreichlicher harzverwendung) verlegte anlenkung der schleppkupplung komplett herausgedremelt. später soll die aus dem discus gerettete nasen-kupplung verwendung finden, das hat aber zeit – am hamo werden wir keinen F-schlepp machen.

die flächen passen so gerade auf meine werkbank; dort habe ich gestern alle ruder eingestellt, die ausschläge sind rein mechanisch sehr nah an den werten in der anleitung – da hat der bauservice gewusst was er getan hat. und ich habe mich der kleinserienfertigung der servoabdeckungen gewidmet, fast schon meditativ! müssen jetzt noch lackiert werden, das sollte am WE alles fertig werden.

ab montag ist dann der shadow an der reihe! euch einen guten start ins wochenende und liebe grüsse, euer michael :-)

IMG_2645

fullsizeoutput_3e8

© 2018 Hangflugfreunde

Theme von Anders Norén↑ ↑