KategorieBauen

Mac ohne Worte

Aloisius lässt grüßen

die bilder von der aiolos QR-anlenkung (caroline nennt das modell nur aloisius, aka ein münchner im himmel 😄) habe ich gestern nicht mehr geschickt, das hole ich jetzt nach …

ich muss diesmal irgendetwas richtig gemacht haben, die anlenkung ist zum ersten mal annähernd so hart und spielfrei wie bei deinen aktuellen modellen! man spürt nur die elastizität im servoabtrieb.

das ruderhorn habe ich aus 2 mm gfk-material gesägt, die stärke ist perfekt, da die gabelköpfe weder wackeln noch klemmen (plus ich habe eine sammlung von 1,6 mm-bohrern für das passende loch) …

wie schon am telefon beschrieben habe ich das ruder mit einer einfachen balsaleisteauf den unteren ausschlag fixiert (12 mm an der hinterkante) und das ruderhorn dann so eingeklebt, dass der gabelkopf auf der dichtlippe aufliegt …

in neutralstellung liegt der gabelkopf dann etwas über der flächenkontur, dadurch wird die anlenkung insgesamt etwas steifer. der servohebel steht in neutralstellung min. 30° nach hinten geneigt, so gibt es genug weg für den größeren ausschlag nach oben.


Sieht super aus, Deine Anlenkung für den Aloisius! Wie hast Du die GfK Platte so sauber geschnitten?


das gfk habe ich auf der kreissäge geschnitten, dazu klebe ich diese kleinen teile immer mit dünnem doppelklebeband an ein größeres holzteil, um das gefahrlos und zuverlässig führen zu können, plus das blatt schaut nur soweit aus der säge wie unbedingt nötig 🤓

Kleiner Test

kleiner test: vorgeschriebene ausschläge werden erreicht 😎

mit dem test-ruderhorn liegt der gabelkopf direkt auf dem ruder auf, ich muss also gfk-ruderhörner basteln – die beiliegenden messingteile sind zu lang, und sie so tief zu versenken wird mir zu messy 🤓

Dateiübertragung: IMG_0076.JPGtest-ruderhorn, der gabelkopf liegt direkt auf dem ruder auf, ich muss also gfk-ruderhörner basteln – die beiliegenden messingteile sind zu lang, und sie so tief zu versenken wird mir zu messy 🤓

Materialprüfung

Bei dem Aufschlag des E-Macchiatos zerstörter Verbinder

Kleine Stelle ausgebrochenen Harzes am Kabinenrahmen


danke für die bilder! ich finde der kabinenrahmen sieht nicht kritisch aus, vermute du könntest das mit harz/baumwollflocken auffüllen … hoffe du ärgerst dich nicht weiter, sowas passiert einfach🌻

ich habe die beiden querruder-servorahmen eingeklebt, beim zweiten habe ich erst nach einsetzen des rahmens mit harz und allem drum und dran gemerkt, dass ich das servo nicht ganz bis an die beabsichtigte stelle schieben kann … also alles wieder raus und die carbonauflage im servokasten nachgeschliffen, entsprechend sieht der einbau jetzt aus 😢

abends habe ich dann noch den ersten durchbruch für die anlenkung herausgefeilt, das ging ganz gut. natürlich sind die servorahmen für überkreuzanlenkung überhaupt nicht geeignet, das muss ich noch jede menge wegnehmen. jetzt lege ich aber erst mal die füsse hoch 😃

lg und morgen einen guten start in die kurze woche, euer michael

Kurzer Prozess

kurzer prozess 😄

noch zwei bilder, bevor ich diese art rahmen einklebe verschliesse ich die schraublöcher mit einem winzigen stückchen knete – wahrscheinlich nicht nötig, aber ich denke mir 1) kleben die schrauben dann nicht fest und 2) zeichnen sich die schrauben nicht auf der flächenoberseite ab, wenn man sie später mal zu fest anzieht 💪

Hutzen-Hersteller gesucht

ich bin gerade auf eine echte unzulänglichkeit gestossen, keine ahnung, wie ich das hinbekomme … wirklich völlig überflüssig 😡


Das Problem kenne ich auch: Du kannst einfach einen schmalen Streifen GfK oder ABS ausschneiden und damit die Lücke füllen. Dann klebst Du Tesafilm darüber, so dass die Servoabdeckung hält.


ja, nicht schön, aber so ging es 😝


Neue Hutzen herzustellen wäre recht aufwändig. Hast Du das Problem nur bei einer oder bei allen Hutzen?


leider bei allen – nicht nur schlampig, sondern auch noch konsistent schlampig 😒

ich habe noch zwei rote vom hyperion, die würden passen …

es gab irgendwo einen hutzen-hersteller in D, vielleicht finde ich den noch einmal …

Nachtrag Servoabdeckungen:

MG-Modellbau

Schwabenflieger


Okay, Du könntest anstelle der zu schmalen Hutzen auch einfach GfK-Plättchen passend zuschneiden, in denen Du für den Servoarm dann einfach eine Öffnung lässt. Aber mir gefällt die erste Lösung besser.


willst du heute fliegen gehen?


Heute ist es hier sehr frisch, eisiger Wind kommt aus dem Norden. Das ist mir zu kalt, zumal ich gestern einen sehr schönen Flugtag hatte, der allerdings mit einem Schaden am E-Macchiato geendet ist. Reiner Flugfehler meinerseits: das Modell war schon sehr tief über dem Boden und noch recht weit weg, wollte trotzdem ohne Motor wieder hochkommen, was zuvor auch immer funktioniert hat. Diesesmal aber nicht, Modell war zu langsam und ist mir dann in einer Kurve abgeschmiert.


oh nein 🤕

Ruder schleifen

schleifen schleifen schleifen schleifen schleifen

erste fläche fertig 😃

 

ich habe mir ein kleines, 3 mm breites schleifbrettchen mit 320er schleifpapier gebastelt, damit klappt das einschleifen der dichtlippen ganz easy – und ohne gefahr die fläche zu zerkratzen!

bin schon fertig mit dem ruder schleifen, einen tag früher als erwartet, und sehr zufrieden mit dem ergebnis! morgen kann es mit den flächenservos losgehen. euch einen gemütlichen abend, lg michael

Windwurf Werkstoffpackung

Da isser! Windwurf Werkstoffpackung ist angekommen! Recht übersichtlich!

Alten, zweiten Einriss im Rumpf des Sunbird in Plätzitechnik repariert

Ready for take off

So, der kleine Blizzard-Segler ist jetzt auch „ready for take off“


das nenne ich eine produktive woche! ich habe heute vormittag im haus gewerkelt und habe heute nachmittag “frei” für die werkstatt und den aiolos 😃


Schwerpunkt bei 75 mm ab Vorderkante Flächennase, wie von Dir empfohlen!

Das Handbuch von MPX empfiehlt demgegenüber lediglich 70 mm! Eine m. E. erhebliche Differenz angesichts der geringen Flächentiefe und hohen Streckung mit der kleinen Spannweite 😕

30 Minuten Klebeharz mit Bleikugeln vermengt, es fehlte noch etwas Blei

Innenausbau mit kleiner Akkusicherung aus einer Balsaleiste: diese ist demontierbar, weil nur mit Klettband auf dem Rumpfboden fixiert


hallo carsten, super idee! ich habe den akku immer mit moosgummi festgestopft – und war nie ganz sicher ob er auch an ort und stelle bleibt …

Plätzli, schulbuchmäßig

Fertig laminiert und durchgehärtet

Muss jetzt bearbeit werden, soll aber vorher noch ein wenig weiter aushärten


hallo carsten, danke für die bilder, sieht nach einer schulbuchmäßigen plätzli-methode-reparatur aus 👍 damit dürfte der destiny-rumpf stabiler sein als vorher 😃

ich wollte beim cirrus auch schon lange einen riss versorgen, vielleicht inspiriert mich deine reparatur das endlich mal anzugehen 😄


Danke für die Blumen. Plätzli-Methode funktioniert durchaus, man muss allerdings den Riss bzw. die Bruchkanten recht grosszügig runterschleifen, was zu Anfang etwas schwer fällt, weil man damit den Schaden ja deutlich vertieft

So, Destiny Rumpf nach Plätzlireperatur grob geschliffen