MonatNovember 2016

Tolle Kiste!

Foto: Aer-O-Tec

Foto: Aer-O-Tec

http://www.aer-o-tec.de/de/index.php/ikura/

Hi Mike,

Was hältst Du von dieser Kiste? Gefällt mir sehr gut, allerdings nicht billig.
Hoffe, Du hattest einen angenehmen Wochenstart,

Liebe Grüße auch an die Deinen,
C.


lieber carsten, bin schon mal über das modell gestolpert, habe es aber nicht gross beachtet da ich es für ein 6 kg plus gleitmonster gehalten habe … unter 4 kg ist ein wort! könnte doch gut unter den weihnachtsbaum passen. dürfte leistung abrufen und auch im leinebergland gehen, und der preis hält einen kleinserien-hersteller am leben der anerkannte top-qualität produziert. wenn du überlegst dir das modell zu gönnen rede ich dir gerne zu! gute woche weiterhin, euer michael :-)

15 g Blei am Heck

Guten Abend an Euch,

15 g Blei am Heck sind richtig gut, bei meinem Tomcat sind es deutlich mehr!

Der 1250ger Akku wird für das Modell vorgegeben, die Wettbewerbspiloten nehmen sogar nur einen 900er Akku. Ich glaube, der Powerline Micro 1025, den ich in den Xplorer einbauen will, darf auch nicht mit einem größerem Akku betrieben werden.

Noch ein angenehmes Chillen und ebenso einen guten Wochenstart,
Euer Carsten

Chillen nach Endfest

lieber carsten, danke für deine bilder, tolle einkäufe und sehr eindruckvolle detaillösungen am xplorer!

interessant dass du “nur” einen 1.250er akku verwenden willst, wahrscheinlich aus platzgründen – mir sympathisch wie du weisst!

ich geniesse die möglichkeit CNC-servobretter in die modelle einzubauen, habe heute aber die kurve zu ganz normalen bastellösungen genommen und ein einfaches akkubrett und eine auflage für den steller aus GFK gebaut und zunächst mit sekundenkleber eingeheftet. habe das modell noch einmal aufgebaut um den schwerpunkt zu checken, und mich entschlossen den akku nicht weiter nach hinten zu bringen. so komme ich gerade noch an das klettband und kann meine normalen akkus nutzen (austauschbar mit dem kult). werde ca. 15 g blei im heck brauchen, das ist m.e. vertretbar.

jetzt härtet unten das UHU endfest und wir chillen auf dem sofa – euch einen schönen restabend und morgen einen guten start in die woche! euer michael :-)

img_0017

img_0015

Xplorer Workshop II

Hi Mike,

das Servobrett von Joe Schuster sieht perfekt aus, ich beneide Dich um diese Fräsmöglichkeit! Ich selbst verwende stattdessen meist händisch mit alter Laubsäge zurechtgestutzte Servobretter, kein VERGLEICH zu Deinen Hitech Teilen!

Habe heute Motorspant in den Explorer geharzt und Stecker an Motor und Regler gelötet. Akku (nur ein 1250ger) muss möglichst weit nach vorn, sonst liegt der SP zu weit hinten, wird auch so schon nicht einfach werden, Leitwerksausleger ist eben doch recht lang.

So, jetzt erstmal Mittagspause, heute Nachmittag geht es weiter.
LG C.

 

50193133250__dc6ce53c-ce50-4764-ac29-aef513351127

Leitwerk von Xplorer; geniale Befestigung an der Unterseite des Rumpfs

50193137035__2c5cd41d-14e7-4eb4-b10f-33e802b3e9be

Einfache Drehsicherung! Die Zapfen kommen vom Seitenleitwerk

50193145144__a319309a-8762-48f2-9216-9cda8daa76fc

Meine jüngsten Einkäufe, u. a. Blue Com Modul für Programmierung des Power Box Kreisels via Handy

50193177307__b0dd45db-5f07-4cd7-ba3e-3b2c789feee3

50193178578__b94c5828-83a9-457d-9377-f7bb689112d1

Anlenkungen SR und HR

50193337923__021a5b27-d389-498f-9d5d-fb5b2d185884

Nettes Brettchen

lieber carsten, hier ist die arbeitswoche zuende und es geht weiter mit den QR-servos! lg michael :-)

img_0006

jo schuster bei multek getroffen und das perfekt gefräste servobrett abgeholt – keine spur von verzug, stabil, 10 g leicht – plane das am WE einzubauen!

img_0012

img_0014

Servokleben

img_8688

lieber carsten, danke für deine bilder, bewundere deine hightech-teile und fortschritte! ich war heute nach dem servo-einkleben noch fliegen, leider etwas spät – traf noch einen kollegen der beim abbauen war und recht guten wind hatte, ich konnte dann bei zugezogenem himmel nur noch platzrunden fliegen und landungen üben. immerhin …

img_8690

so, rechtes WK-servo auch noch eingeklebt, mache diese paar-sachen immer gern zusammenhängend – während der woche werde ich nicht zum bauen kommen und am WE habe ich dann schon wieder die hälfte vergessen :-) schönen rest-abend, michael

Xplorer Workshop I

50135105301__601c189d-4752-43b8-aef0-16d5e00f87ba

50135103018__61b350bd-710c-48df-826c-9eb4482a42bc

Mini Vision: SP stimmt!

50135110826__ea44eb6b-2495-40b1-92c2-0ea7594bbb82

Wenig Platz

50135481373__07db9ae8-80b3-48a2-a8e8-c35ae8104463

50135482967__73df129d-468b-40df-ab37-7a2d1117891d

50135486893__f3452cb6-88b3-4c50-a1a1-20b2142608ef

50135489387__0708c9bb-3f3f-4c23-abfc-aa685d3f40be

Motoreinbau leicht gemacht beim Xplorer: genialer Motorspant!

50135529999__99d9ddae-5f3f-4d39-8614-7a2bea818024

Schon fast niedlich: der Powerline micro 1025

Perfekte Passform

guten morgen carsten, wie der zufall es will passt die ausrichtung der kabel perfekt :-)

fullsizerender

abnehmen der kontur für das servobrett :-)

img_8685

fast fertig fürs fräsen!

img_8687

Pins verlöten

Hi Mike,

hatte heute frei, bin aber nicht zum Basteln gekommen, habe mein Auto wegen Winterreifen in die Werkstatt gebracht etc. Morgen geht es aber weiter.

Habe letzten Sonntag versucht, die Servokabel in der Xplorerfläche an den Sub-D Stecker zu löten. Das hat auch gut funktioniert, wobei ich die Plus- und Minusleitungen erst an den Pins dieses Steckers zusammengelötet habe. Auch das ging aber recht problemlos.

Habe dann aber versucht, die fertig verlöteten Pins – nach erhitzen mit Heissluftfön – nach rechts und links seitlich abzubiegen, weil die Fläche im Bereich der Steckeraufnahme schon recht dünn ist, also es keine Luft mehr für senkrecht abgehende Kabel gibt. Das hätte ich lassen sollen: dabei habe ich nämlich zwei Pins abgebrochen, so dass ich den fertig verlöteten Stecker wegschmeißen musste. Eigene Dummheit …

Würde mich sehr freuen, am WE mit Dir zu telefonieren,

Liebe Grüsse an die Deinen,
Euer C.

Classic Rock

image

Hi Mike,

Danke für Deine Nachricht! Um Dich beim Bau des Tomcat ein klein wenig zu motivieren, oben ein Foto von meinem Tomcat vom Juli diesen Jahres am Ziegenrücken. Henrik war mit und hat mit meinem Handy geknipst.

LG C.