SchlagwortCluster

Unerwartet frisch

Hi Mike,

Danke für die Bilder zur Wölbklappenanlenkung beim Hyperion. Der Ausschlag nach unten ist perfekt, sieht aus wie 90 Grad und nicht bloss 76 Grad! Die Öffnungen in der Fläche arbeite ich auch immer mit der Hand aus, nehme dafür nichtmal einen Dremel, sondern nur Handbohrer und Schlüsselfeilen. Ergebnis sieht bei Deinem Flieger jedenfalls sehr gut aus.

Heute nachmittag war ich ab 16 Uhr in Königsdahlum, warmes Wetter mit Ostwind. Wind war zuhause beim Modelleinpacken recht schwach, deshalb habe ich nur den Cluster mitgenommen, zumal dessen Akku von gestern noch voll war (hatte den Motor gestern nicht gebraucht). Als ich dann in Königsdahlum ankam, war der Ostwind unerwartet frisch, der Cluster also dafür zu leicht. Erst später bei meinem zweiten Flug passten die Bedingungen dann zu diesem Modell: der Wind war abgeflaut und es gab auch nur schwächere Abendthermik, perfekt für den Cluster😊.

Waren auch einige wieder sehr nette Kollegen mit interessanten Modellen da, siehe meine Fotots von heute nachmittag. 

Liebe Grüsse, C.

Funktioniert perfekt!

Silikonscharnier funktioniert perfekt! Danke nochmal für den Tipp mit der Erwärmung des Tesafilms beim Ablösen: ging deutlich leichter!

Start in die Bausaison

Hangflugfreunde auf Abwegen …

… und beim Ruder-Tausch (Cluster)

swiss-composite Silikon-Ruderscharniere (PDF)

Cluster mit Edelprop

IMG_3040

Heute: S/SW am ZR, schönes Fliegen mit dem Cluster, reichlich Thermik über dem Gelände!

IMG_3041

Neuer Prop für den Cluster

IMG_3039

So, das war es erstmal: zwei lange Flüge mit dem Cluster gemacht, den ersten ganz ohne Motor, beim zweiten war ich weniger ambitioniert, ausserdem sollte der Akku leer werden! Euch alles Liebe und bon voyage 😎

Big day today

fullsizeoutput_136

Xplorer und Cluster vor deutscher Mittelgebirgslandschaft on a sunny sunday afternoon

C5701D64-0D53-404D-8D81-57E856360CB4

Heute war ein “Big Day”; bin mit Cluster und Xplorer am Nordhang in Sibbesse geflogen, es ging prima, zuerst noch Nordostwind, dann fast nur noch thermischer Aufwind! Der Xplorer ist sensationell. Mein erster Flug mit ihm war zwar eine ziemliche Gurkerei, dann aber konsequent tiefer getrimmt und versucht, mich an den Style dieses Modells zu gewöhnen. Bei zweiten Mal schon viel besser, habe jedenfalls eine Ahnung von dem Potential des Xplorers bekommen, wirklich fantastisch!

Hoffe, Dein Flugtag war mindestens genauso schön,
LG C.


fullsizeoutput_131

hallo carsten, big day klingt super, freue mich riesig mit dir! kann es kaum erwarten der explorer in aktion zu sehen … würdest du sagen dass der cluster dynamischer fliegt und der xplorer  mehr “floater” ist oder nehmen sich die modell nicht viel?

fullsizeoutput_135

ich hatte einen  schönen flug mit dem mantis, als wir am hang ankamen war alles am boden weil wind und sonne eine pause eingelegt hatten, ich konnte dann den ersten start machen und es ging gleich gut nach oben! wurde nach dem ersten flug aber doch wieder schattiger, so dass der zweite kürzer ausfiel – zumal es im wind trotz moderater 12° temp ohne sonne gefühlt sehr frostig war. insgesamt bin ich sehr zufrieden, zumal der “new mantis” (mit dem modifizierten VLW) heute sehr gutes handling und gute leistung gezeigt hat. mit den anwesenden F3B und F3J kollegen kann das modell allerdings naturgemäss nicht ganz mithalten … das wurde ja auch im direkten vergleich mit dem cluster schnell klar. na, für den moment passt es prima und nun schauen wir mal den aiolos an. heute war mein eindruck dass ein schuss F3B den modellen am hang  gut tut, vielleicht weil die erhöhte grundgeschwindigkeit den mix aus hangwind und thermik gut umzusetzen hilft.

geniess den abend nach dem erfolgreichen tag und liebe grüsse an alle!
euer michael :-)

Immer wieder Cluster

image

Grüsse aus Thüste, geht sehr schön! Aber ich glaube bald, den Cluster trägt es einfach immer :-)

image

Herrliche, ausgedehnte Flüge bei herbstlicher Restthermik!

Spy vs Spy

image image

Guten Abend Mike,
Danke für die phantastischen Bilder vom Spitzbühl, großartig! Auch die Kulisse, gigantisch! Du kannst mir gerne alle Fotos schicken, freue mich immer sehr darüber :-)
Bin heute am Ziegenrücken geflogen, leichter Westwind mit Thermik, war gegen 18.00 Uhr noch hochsommerlich warm. Habe wieder zufällig Dietmar getroffen, er war schon mit seinem neuen Explorer (reiner Segler mit ca. 3,5 m Sw) da. Ein wirklich sehr leistungsfähiges Modell, nochmal deutlich leichter als mein Cluster, kreist auf dem Teller ohne spürbaren Höhenverlust! Hat mir Appetit gemacht :-P
So, hoffe, bei Euch auch alles okay!
Gern können wir heute nochmal telefonieren,
Euer C.

Kleine Gewitterfront

Hi Mike,

Danke für die News. Ich habe die Servos auch nur mit 30 Minuten Epoxi auf den Tangentdeckeln verharzt. Das hält gut; habe die Klebeflächen allerdings spürbar angeraut und anschließend mit Aceton (auch servoseitig) entfettet.

Was ich noch sagen wollte: nach RCN-Thread soll bei dem Kult der Ausschnitt im Rumpf im Bereich der Flächenauflage zum Einreißen neigen. Dort soll ein Sperrholzbrettchen von unten unter die Flächenauflage geharzt werden. Das soll aber nicht reichen, um die Rissbildung in den Ecken des Rumpfausschnitts zu verhindern. Also soll dort noch eine Lage Gewebe (am besten Carbon) zwischen Brett und Rumpf geharzt werden. Am Besten, Du schaust Dir die Bilder etc. in dem Thread einmal selbst an, dann kannst Du entscheiden, ob Du an der Stelle eine Verstärkung aus Gewebe o. a. einbauen willst.

Die Anlenkungen bereitest Du ja wirklich sehr sorgfältig vor! Perfekt! Ich bin da viel schlampiger und baue eher aus dem Bauch heraus.

Gestern war ich wieder in Sibbesse fliegen, dieses Mal auf der Nordseite. Habe mich gefreut, bei meiner Ankunft Dietmar zu treffen, den ich dieses Jahr noch garnicht gesehen hatte. Treffen war rein zufällig; dann waren noch zwei nette Piloten am Hang, die ich noch nicht kannte. Hatten alle tolle Modelle dabei.

Dietmar hat seinen neuen neuen Explorer mit E-Antrieb geflogen, wirklich sehr leicht, das Modell! Deutlich leichter als mein Cluster. Es trug zunächst eine ganze Weile sehr gut, dann rauschte aber eine kleine Gewitterfront am Hang vorbei und damit waren auch Aufwind/Thermik verschwunden, der Wind hatte auf Nordwest gedreht und die Luft war völlig unbewegt. Wir haben dann zusammengepackt, weil nix mehr ging.

So, Euch einen schönen Abend,
Euer C.

 

Südwind am Mottarone

image

image

image

image

image

image

Jedes Quentchen Höhe

Hallo Mike,

heute Nachmittag bin ich nochmal am Sibbesser Nordhang geflogen, diesesmal allerdings den Cluster; trug noch besser als gestern, was aber wahrscheinlich eher am Modell als am Wind bzw. der Thermik lag.

Der Cluster ist schon enorm leistungsfähig, verliert auch bei schneller Überfahrt kaum Höhe, nimmt jedes Quentchen Höhe mit, ohne abzukippen oder gar abzureißen! Fotos leider keine, ich hatte mein Handy vergessen.

Gebastelt habe ich heute auch: endlich die Löthülsen auf die Stahldrähte im Rumpf der Alpina aufgelötet, war gar nicht so einfach, weil die Enden der Stahldrähte nicht mehr im Haubenausschnitt, sondern unter der Flächensteckung liegen.

Euch allen ein schönen Restsonntag,
Euer Carsten