SchlagwortCirrus

Heute mit Cirrus

hallo carsten, grüsse vom ammersee, heute mit cirrus! war die richtige wahl, fast null wind und in der kleinräumigen thermik kreist der cirrus enger als der shadow :-)

Taschen und Thermik

guten morgen, vor zwei wochen bestellt und beim nach-hause-kommen vorgefunden: flächentaschen für den hyperion! hoffe du hast flugwetter, hier kaum wind aber sonne, vielleicht gehe ich nachher mal in die wiese! lg michael :-)


Hi Mike,

hier bläst kräftiger Ostwind! Ich will gleich losfahren, um eine Runde zu fliegen!

Euch einen angenehmen Pfingstmontag,

LG C.


herrliche thermik heute, bin mit dem cirrus in der wiese, macht riesen-spass, habe bei 300 m die klappen gezogen 😃 dir auch viel spass an hang!

Thermik-Athleten

hallo carsten,

nachdem es gestern geregnet hat schien heute die sonne, die luft versprach thermik und ich war in der wiese fliegen, mit bilderbuch-bärten und steigen bis 250 m! aufgrund von früh einsetzenden lokalen überentwicklungen war der spass nach 1 h beendet, trotzdem ein highlight – das zweite mal fliegen und so gute bedingungen! und dein cirrus macht mir immer noch spass :-)

samstag war ich bei multek und wollte den hyperion noch einmal ansehen, allerdings hatte das modell schon einen käufer gefunden (eigentlich sehr erfreulich) – und thomas für nachschub in form einer ARF-version gesorgt! die liegt nun bei mir und ich mache mir gedanken über den ausbau. das meiste habe ich ohnehin auf lager, wegen der servos war ich heute noch einmal dort und habe 6 GRP DES 587 gekauft; thomas weiss nur gutes zu berichten, und ich hatte gesehen dass sport klemm die servos für die flying special-serie empfiehlt. erfreulicherweise passen 13 mm-servos in die fläche, es gibt also keinen grund auf flache wing-servos zu bestehen.

ich werde morgen wieder nach norden fahren, vielleicht können wir am wochende zusammen fliegen? ich nehme den cirrus mit. ich freue mich darauf euch zu sehen!

liebe grüsse, michael

Guter Einstieg

hallo carsten, danke für deine nachricht und fotos! ich war gegen 11 h mit dem cirrus auf der wiese, nachdem ich alles in ruhe zusammengebaut und eingestellt hatte. zur ertüchtigung gehört auch noch ein neu montiertes prop-gummi a la schambeck  … die thermik liess sich etwas zeit, ich konnte dann ein paar sehr schöne flüge machen und zum schluss mit einem milan auf 150 m steigen – nicht schlecht für die schwachen bedingungen! ein guter einstieg heute :-)

Quick and dirty

hallo carsten, ich habe heute zum ersten mal wieder ein wenig gebaut und deinem cirrus neue führungen für die flächenschrauben spendiert – das recht weiche balsa war hier stark ausgeschlagen. habe das auf bewährte weise “quick and dirty” realisiert damit ich morgen in die luft komme, jedenfalls wenn das wetter mitspielt!

p.s. die muttern auf dem foto kommen vor dem verkleben noch weg :-)

op gelungen :-)


Hi Mike,

Deine Arbeit sieht wie immer perfekt aus. Allerdings hast Du die runden “Sperrholzinlays” nur auf der Unterseite der Fläche eingebaut, oder?
Die Flächenbefestigungsschrauben werden jedoch von oben in die Fläche hineingeschraubt. Hast Du dort also auch nachgebessert, oder vlt. war das garnicht nötig? Ich erinnere mich nicht, das die Bohrung für die o.  g. Schrauben ausgeschlagen gewesen wäre; ich meine auch, dort ist kein Balsa zum Einsatz gekommen, vlt. täusche ich mich jedoch. Wie auch immer, Euch weiter einschönes WE und gegenbenfalls viel Spass beim Cirrus-fliegen. 

LG C.


hallo carsten, danke und auch für euch ein schönes WE! ich hoffe es ist auch im norden so warm und du kannst fliegen …
die verstärkungen habe ich nur unten eingeklebt, durch einige ruppige landungen (und weil ich nylonschrauben verwende) waren die bohrungen dort arg ramponiert, die fläche sass “irgendwie” auf dem rumpf, ohne definierte führung. oben sieht es noch prima aus, nun kann es los gehen – ich will die saison mit dem cirrus auf der wiese eröffnen! lg michael :-)


Hi Mike,

wie hast Du die Bohrungen in die Flächenunterseite so konzentrisch gemacht? Ich vermute: per Hand mit einer Holzbohrspitze? Auch die runden Inlays sehen sehr gut aus; wie hat Du die so sauber rund hinbekommen? Vermutlich hast Du diese Teile dann mit Weissleim verklebt.


die löcher für die inserts habe ich ohne allzuviel nachdenken mit einem scharfen xacto-cutter entlang einer kreisschablone ausgeschnitten, das ging durch das relativ weiche balsa recht sauber. die inserts selbst dann aus stabilem sperrholz ausgesägt und an der schleifscheibe rund geschliffen – das geht mit einer kleinen vorrichtung und etwas vorsicht ganz gut, zur verdeutlichung habe ich das mit zwei kleinen balsa-stücken nachgestellt! die finger leben dabei gefährlich …

Am Limit

IMG_2091

hallo carsten, modellflug bleibt extremsport: habe den cirrus heute ein paar runden mit blutendem daumen geflogen, allerdings nicht weil ich soviele landungen geschrubbt habe – habe mich beim kürzen der nylonschrauben vor dem start geschnitten 🙄

was gibt es sonst neues? die ersten 3D-druck-teile halten einzug in die modellpalette, zwar noch recht bescheiden, aber andi arbeitet schon an einer antennen-verkleidung für den shadow! am nachmittag die zweite wölbklappe angelenkt und die kabel eingezogen. bei der gelegenheit dann gleich am löten des sub-D steckers abgearbeitet, ging so lala. ich konnte das so lösen dass die einbautiefe kein problem darstellt, dafür wird es jetzt in der breite eng 😆

IMG_2096

IMG_2099

IMG_2100

egal, das ding ist drin, morgen geht es weiter! have a nice evening, michael :-)


Hi Mike,

den Sub-D Stecker hast Du richtig verlötet, indem die Kabel seitlich weggehen. Ich habe die Kabel bei meinem Xplorer Stecker gerade angelötet und dementsprechend Probleme gehabt, weil nicht genug Tiefe unter dem Ausschnitt in der Fläche vorhanden ist. Ich habe die Pins des Steckers dann (sehr vorsichtig) etwas abgewinkelt, so dass sich der Stecker gerade so montieren liess, nicht optimal …

Ärgerlicherweise ist mir die 2 mm Carbon Seele des HR Bowdenzugs gebrochen (durch die Friemelei mit dem LiPo-Stecker), habe mir also erstmal einen neuen Carbonstab mit 1,5 m Länge und 2 mm Durchmesser bestellt, muss dann die Geschichte mit dem XT 60 Stecker des LiPo’s ändern etc.

Fotos folgen,

LG C.


hallo carsten, wirklich ärgerlich, die sache mit dem xplorer bowdenzug! vielleicht ein hinweis dass ein carbonröhrchen hier nicht optimal geeignet ist – das zeug ist einfach sehr spröde und schlag- bzw. kerbempfindlich. ich werde entsprechend vorsichtig mit den zügen im shadow sein. vielleicht passt auch ein polystal-zug, dann müsste man allerdings noch die stahldrähte für die ruderanlenkung daran geklebt bekommen … ich habe heute die rumpfseitigen kabel gelötet, ging sehr viel einfacher ohne die platznot in der fläche! lg und einen schönen sonntagabend, michael :-)

IMG_2101

IMG_2103

Tägliche Übungseinheit

Hi Mike,

freue mich sehr, dass Du in Rott mit dem Cirrus so super fliegen konntest. Überlegst Du, den Cirrus mit ins Tessin zu nehmen? Vermutlich eher nicht weil er doch recht empfindlich ist, oder? Freue mich ebenso, dass Du nun der “Thermikpapst” geworden bist, ich hoffe, dass ich davon auch ein klein wenig profitieren kann! Bin jedenfalls sehr gespannt auf Deine Erzählungen und Deine neuen Erfahrungen.

Ich bin auch relativ viel geflogen: Freitag hatte ich frei, also seit Himmelfahrt jeden Tag: Do, Fr, Sa in Brüggen bei W/NW Wind; das ging Do und Fr auch richtig gut. Samstag ging es nicht besonders, zwar Kaiserwetter, aber reiner Nordwind, da geht am ZR nix …

Gestern war ich am neuen Osthang, auch dort Wind recht schräg, zunächst ging es aber thermisch recht gut, dort bin ich mal wieder meinen E-Omega geflogen.

Folge der vielen Fliegerei ist, das ich kaum gebastelt habe, also leider meinen Mini Carbonara für unseren Urlaub nicht mehr fertig bekomme 😥. Heute hat Sophie Geburtstag, da will ich den Tag auch nicht komplett in meiner Werkstatt verbringen. Letzlich egal, habe ja genug andere Modelle …

Euch allen einen schönen Sonntag, Euer

C.


fullsizeoutput_26e

guten morgen carsten, herzlichen glückwunsch und herzliche grüsse an sophie! ich komme auch gerade von meiner “täglichen” übungseinheit mit dem cirrus, heute in den wiesen da kaum wind – aber wunderbare und gut ausfliegbare thermik! von “papst” kann keineswegs die rede sein, aber was solls – die sache hat mich angefixt und macht mir im moment kollossal spass! hat allerdings auch ihre tücken, habe mir gestern einen anständigen sonnenbrand auf den unterarmen zugezogen …

ich überlege tatsächlich ob ich den cirrus mitnehmen soll, vielleicht eher zum hahnenmoos als nach italien (oder dann evtl. schon den shadow), um damit schon in den vormittagsstunden zum lavey hochzukurbeln wie thommy es uns vorgemacht hat. wenn es der geburtstag heute zulässt können wir ja noch einmal tel. und die modellauswahl abstimmen! lg an alle, euer michael :-)

Thermik-Event in Bühl: Mittwoch

IMG_5723

fullsizeoutput_230

IMG_5727

IMG_5739

fullsizeoutput_24b

hallo carsten, bin mit rudi nahm den neuen shadow geflogen und schwer begeistert von flugeigenschaften und -leistungen! konnte einen schönen flug in der thermik machen, fürchte ein besuch bei rudi nächste woche ist unumgänglich …

IMG_1320

war mit dem cirrus 300 m hoch (was hier möglich ist) – mein persönlicher rekord!

fullsizeoutput_231

IMG_1298

IMG_1299


Hi Mike,

danke für Deinen Bericht. Deine Begeisterung über die zurückliegenden Tage sehr gut nachvollziehen und freue mich darüber.

Xperience, Shadow und Xplorer dürften so ziemlich “eine Linie” sein. Auslegung sehr ähnlich, Unterschiede nur in Spannweite, Rumpflänge etc. Alle drei Modelle verfügen mittlerweile über die “geblasenen” Carbonrümpfe, gedämpftes HLW, hohes Seitenleitwerk, identisch geniale Befestigung der Leitwerke etc.; für das Thermikfliegen sind alle drei m. E. die erste Wahl! Deshalb wäre der Shadow (oder Xperience bzw. Xplorer) für Dich ganz sicher optimal und eine sehr sinnvolle Erweiterung Deines Portfolios. Als Antrieb würde ich mir an Deiner Stelle dazu einen Schambeck Motor (Lehner) gönnen; am besten für alle drei Modelle dürfte der 1025 Powerline Micro sein, dazu der mit diesem Motor gut harmonierende YGE Regler (90er) und einen 1200er bis max. 1800er Lipo. Die Motoren werden auch von Rudi Nahm vertrieben.

Wir freuen uns auch schon sehr auf Brissago, vor allem natürlich auf Euch zwei.

Euch allen ein schönes WE,

C.

Abendthermik

fullsizeoutput_268

Xplorer am Ziegenrücken bei leichtem SW-Wind und phasenweiser Thermik

IMG_1058

19767783-A0A4-4D1B-B0D5-DE6ADC20492C

Hi Mike,

bin heute spätnachmittag nochmal geflogen: mit dem Xplorer in Brüggen. Es war nahezu windstill, aber spürbare Abendthermik hat das Modell immer wieder nach oben getragen. Das war ein sehr ruhiger, langer Flug, der aber Konzentration gekostet hat.

Habe noch Dietmar und einen Kollegen aus unserem Verein getroffen; beide waren aber schon fertig mit dem Fliegen.

Fotos sind allerdings noch von heute vormittag; hat H. P. mit meinem Handy geschossen.

Bis bald,

Grüsse, C.


fullsizeoutput_213

hallo carsten, danke für die bilder, henrik entwickelt sich zu einem super fotografen! danke auch noch einmal für die schönen fotos aus helsinki, fühle gleich etwas heim- bzw. fernweh! heute morgen war ich noch einmal mit dem cirrus in den wiesen für ein paar letzte einstellflüge vor dem thermik-event – es ging grossartig, der morgen war ziemlich kalt nach der front gestern, da es kaum geregnet hat der boden aber trocken und hat sich schnell aufgeheizt – entsprechend kräftige thermik! hoffe ihr habe ein schönes WE, lg michael :-)

Seltsames Paar

hallo carsten, nach einer vollgepackten woche endlich muße für ein update! hier ist regen angesagt und die sturmböen draussen lassen sofa und tee attraktiver erscheinen als jede weitere aktivität.

am dienstag hatten wir schönen ostwind und ich bin mit tomcat und cirrus nach rott gefahren; ein seltsames paar, aber ich wollte gern beide an einem der hänge hier ausprobieren! der tomcat hat wieder viel spass gemacht, allerdings hätte es nicht weniger wind sein dürfen – es war schwer das modell ohne grossflächigen auftrieb schnell genug zu fliegen dass die fläche an ihren arbeitspunkt kommt. das zeigt noch einmal die qualität des hangs in königsdahlum … ich überlege ob es sinn macht einen kleinen 1-achs-kreisel (von powerbox) auf das höhenruder zu legen und damit jeden kleinen auftrieb konsequent in fahrt umzusetzen.

richtig gut für die thermische aktivität passte dann der cirrus, der trotz wind sehr gut zu fliegen war. am hang ist das einfach noch einmal etwas anderes als in der ebene; beim absteigen aus grösserer höhe ist mir dann auch die von dir angemerkte leichte tendenz zum unterschneiden aufgefallen, habe in folge 1 mm am HR unterlegt.

am mittwoch das ganze setup dann noch einmal in den wiesen überprüft und einige sehr schöne flüge in der thermik gemacht. im grunde eröffnet mir erst der cirrus mit seiner grösse und gleitperformance die thermischen möglichkeiten des reviers vor unserer haustür!

so, nun bin ich gespannt auf den event in baden-baden, am sonntag geht es los. hoffe ihr kommt gut ins wochenende! lg michael :-)