MonatJuli 2016

That’s it for Denmark

Hi Mike,
Danke für die News. Wie angekündigt, nachfolgend noch die letzten Dänemark Fotos. Wegen des deutlich abgeschwächten Windes ging nur noch die Mini Elli, und die ging z. T. auch nur gerade so …

image

image

image

image

image


lieber carsten, danke für die nochmals sehr schönen bilder von der nordsee! ich habe die woche zum bauen genutzt, obwohl hier teilweise gar nicht so schlechter wind war. möchte den kult wirklich sehr gern am hamo fliegen, und am dienstag abend sah es noch nicht danach aus … habe inzwischen gute fortschritte gemacht und bin wieder im rennen. bilder folgen morgen! herzlichen grüsse an alle, euer michael :-)

Gemütliches Weiterbasteln

guten morgen,

der urlaub hat sich auf jeden fall gelohnt! wobei ja auch die fliegerische ausbeute nach meinem eindruck sehr gut war. hoffe ihr habt euch gut erholt und die zeit geniessen können!

das bild ist von gestern abend, aufbauende gewitterzellen in der gegend von landsberg … heute haben wir landregen, ideal zum gemütlichen weiterbasteln.

ich habe mit meinem teil des kult langsame aber stetige fortschritte gemacht, die GFK-zungen sind glücklich verklebt, die ruderhörner ebenfalls (habe sie ziemlich ruckzuck und ohne grosse nacharbeit eingebaut). es fehlen noch die anlenkungen und die elektrik, damit gehts heute weiter.

habt einen schönen sonntag, euer michael :-)

IMG_7813

Ausbeute

IMG_6819

Guten Morgen,
das Foto zeigt die Ausbeute unseres Urlaubs!
LG C.

Nachlese Segelflugmesse 2016

IMG_7807

lieber carsten, danke für die bilder! als frühstückslektüre noch eine kurze nachlese zur segelflugmesse 2016.

das wetter war angenehmer dieses jahr, nicht ganz so heiss wie 2013 und 2014 und stabiler als 2015. es gab neue aussteller (z.b. bruckmann mit 15m eta und graupner mit einem kleinen stand und vorrangig der senderpalette), leider fehlten auch ein paar vertraute anbieter.

besonders vermisst habe ich aeronaut (vergangenes jahr mit der kpl. spinner-palette, ich hatte eigens eine schablone der discus-nase angefertigt um den richtigen spinner zu finden), cumulus/nan, rödelmodell, thommy, schmierer/valenta …
bislang nicht vertreten (soweit erinnerlich) ist aer-o-tec, wäre auch interessant, und z.b. höllein, die fehlen doch sonst auf keinem segler-event.

leider verliert die messe mit diesen ausstellern auch ein wenig den content für normalverbraucher, die gezeigten modelle werden immer grösser, wenn zweckmodelle dann zum herumbolzen, FxJ fehlt fast komplett. für mich ist da kaum mehr etwas dabei.

nun ist der event ja als klapptriebwerksmesse gestartet und so ist es nicht verwunderlich dass der fokus weiter auf grossseglern, antrieben und schleppen liegt. die palette erschien mir 2015 aber breiter und interessanter.

am graupner stand hatte ich kurz die mc-32 in der hand, da bin ich gefährdet.

vielleicht 2017 wieder zusammen und mit neuen perspektiven!

liebe grüsse an alle, euer michael :-)

Ganztägig Westwind

Hi Mike,

hätte gar nicht gedacht, dass der Bau des Kult so kompliziert ist, dachte eher, dass klassische Bauweise wie eigentlich üblich bei Tangent zur Anwendung kommt. Also klassischer Vierkantkohleverbinder und zwei oder vier Stifte als Verdrehsicherung.

Vorgestern ab Nachmittag und gestern ganztägig hier wieder Westwind, sehr schöne Flüge mit Sunbird gemacht. Gegen Abend, als der Wind schwächer wurde, dann Mini Elli. Siehe Fotos …

IMG_5549

IMG_8113

IMG_7495

IMG_7931

IMG_6313

IMG_3818

IMG_7765

IMG_6218

Hilfskonstruktion

guten morgen nach denmark,

hier härtet verklebung #1, habe kleine hilfsplättchen aus sperrholz gebaut um die GFK-zungen richtig auszurichten! mit tesa beschichtet um nach aushärten hoffentlich wieder heraus zu gehen …

IMG_7803

Mehr Schub für Novus

lieber carsten,

danke für deine bilder, habe mir den ringköbingfjord schon mal auf google earth angesehen! ich war ja einige male auf sylt surfen (in der „neuzeit“) und habe mich gefragt warum ich mir das so lange versagt habe. surfe allerdings nicht gern in tiefem wasser oder auf seen mit ihren komplexen windsystemen, es geht nichts über flaches meerwasser und schön starken, laminaren wind! habe ja sogar noch das board und die ganze ausrüstung …

IMG_6929

hier die auflösung des novus-rätsels, habe den nicht sehr gut passenden GRP compact 460Z gegen einen poly-tec C30-48 mit mehr schub getauscht (war bei der wahl des motor zu pragmatisch, hatte auf der seiser alm das gefühl etwas untermotorisiert unterwegs zu sein).

das kleine brettchen an der seite führt die kabel sicher am motor vorbei, der mit 35mm durchmesser noch gut in den novus rumpf passt und trotz der schlanken bauweise eine 14×8 dreht, mit 44A. damit ist die novus renovierung abgeschlossen …

IMG_7798

… und ich mache mit dem kult weiter, habe heute mit den arbeiten an der ziemlich wilden flächenbefestigung begonnen, die zweiteilige fläche und verschraubung auf dem rumpf kombiniert.

der kult champ steht – vielleicht aus gutem grund – mit dieser bauweise allein da (soweit bekannt), und die möglichkeiten von tangent eine derart komplizierte befestigung sauber vorzubereiten kommen hier an ihre grenzen. also ist nacharbeit angesagt, was aber machbar sein sollte. die verklebung wird allerdings ein spass. morgen geht’s weiter!

liebe grüsse an alle, michael :-)

Grüße vom Fjord

Hallo Mike,

heute hätte ich mir fast für eine Stunde ein Brett zum Windsurfen ausgeliehen, war dann aber doch zu träge und zudem war wirklich sehr wenig Wind. Das Gebiet ist zum Windsurfen perfekt, sozusagen Lister Königshafen XXL. Der Ringköbingfjord ist riesig, zu Beginn über viele Meter sehr flach mit vergleichsweise warmem Nordseewasser, siehe Fotos:

IMG_1094

IMG_1285

IMG_2713

IMG_2452

Ultra-komplizierte Verklebung

ultra-komplizierte verklebung, auflösung folgt …

IMG_7789

Rotes Kliff in XL

Guten Abend Mike,

hier noch ein paar Bilder von unserem Ausflug vergangenen Dienstag. Bovbjerg und Trans, etwas nördlich von uns. Als Hangflugebiet an der dänischen Westküste bekannt. Als wir da waren, gab es allerdings keinen Wind.

Bovbjerg/Trans scheint das Rote Kliff in XL zu sein, ich bin dort noch nicht geflogen, müsste ca. 30 Minuten von hier fahren, was mir angesichts der Hangflugmöglichkeit direkt am Ferienhaus bisher noch zuviel Aufwand war. Hier gehe ich nämlich von der Terrasse zum Startplatz mit aufgebautem Segler maximal 1 Minute!

Euch liebe Grüße aus Westjütland,
C.

IMG_3051

IMG_1979

IMG_7900

IMG_1580

IMG_4225

© 2018 Hangflugfreunde

Theme von Anders Norén↑ ↑