fullsizeoutput_350

fullsizeoutput_34a

fullsizeoutput_34b

fullsizeoutput_34c

fullsizeoutput_34e

Hi Mike,

jetzt habe ich Dich zugespamt! Sorry, aber Gagi hat mit ihrer frisch gereinigten Kamera eine Reihe von Fotos gemacht: z. T. kräftiger SW- Wind am ZR; sehr, sehr langer Flug mit meiner Alpina. Sehr angenehm an der Kante, richtig warmer Wind und immer wieder Wolken und Sonne. Trotz meist bedecktem Himmel durchaus auch thermisch was los … morgen mehr,

Euch einen guten Start ins WE,

LG C.


hallo carsten, tolle bilder aus brüggen! freut mich dass du fliegen konntest und gagi fotografiert hat :-) hier sind heute die servorahmen von rcsolutions.ch (für die zwei S3150) gekommen und ich habe mich an die shadow wölbklappen gemacht – lief alles sehr kontrolliert, ich habe zwei kleine aluprofile als anschlag in die fläche geklebt um die aussparung möglichst knapp zu halten. dann zwei abgekröpfte 1mm-drähte mit einem stück schrumpfschlach verbunden und den ausschlag gleich an ort und stelle getestet – und da habe ich gleich eine frage: ich komme mit den kleinen futaba-hebeln max. auf 60°, meinst du das reicht? hast du bei deinem xplorer mehr ausschlag? schönen abend, euer michael

IMG_2078

IMG_2079

IMG_2080


Du wirst sicher richtig gemessen haben, aber für mich sieht das nach mehr als 60 Grad aus! Vielmehr Ausschlag nach unten habe ich bei meinen Xplorer auch nicht. Habe heute übrigens mehrfach die neue Butterfly-Einstellung bei der Alpina ausprobiert: obwohl ich den Wölbklappenausschlag nach unten in unserem Urlaub deutlich vergrössert habe (Du erinnerst Dich …), war die Wirkung – gefühlt- nicht besser


danke! ist ja blöd mit der alpina … liegt das vielleicht am etwas höheren gewicht? vielleicht wirken die klappen dann nicht mehr so direkt … ich schau mir meine anlenkung morgen noch mal an, denke ich lasse das erst einmal so


Egal, ein Kollege aus dem Gronauer Verein sagt immer, dass beim Wölbklappenausschlag viel nicht unbedingt viel hilft, sondern manchmal sogar ein geringerer Ausschlag stärkeres Sinken bedeutet; kann ich mir zwar nicht recht erklären, trotzdem stimmt’s bei bestimmten Modellen wohl


guten morgen carsten, habe das ganze jetzt mal mit richtigen gabelköpfen montiert und komme auf diesen ausschlag – das sollte für den anfang genügen! ich habe das messing-ruderhorn recht weit herausstehen lassen damit es vor die scharnierlienie kommt, daher der moderate ausschlag. gefällt mir jetzt aber gut

IMG_2086

IMG_2088

bei vollausschlag:

IMG_2089

IMG_2090


Perfekt! Das reicht allemal! Sonst kannst Du das  “Ruderhorn” auch noch etwas tiefer in das Gewinde eindrehen, dafür müsstes Du evtl. den Steg/Endleiste in der Fläche noch ein bischen runterfeilen, was aber ohne weiteres geht, weil der keine tragende Funktion hat.

Lieben Gruss! C.